Navigation
Lesen dauert ~ 2 Minuten

Rückt der Urlaub schon zu nah und der Reisepass ist abgelaufen oder noch nicht beantragt, kann der ePass auch im Expressverfahren ausgestellt werden.

Wird der Express-Reisepass bis 11 Uhr beantragt und termingerecht an die Bundesdruckerei übermittelt, liegt die Bearbeitungszeit in der Regel bei 72 Stunden oder 3 Arbeitstagen.

Kurz und bündig

  • „Der Express-Reisepass kostet ab 69,50 Euro und wird in 72 h ausgestellt.“

Erhöhte Gebühren

Für den Express-Reisepass werden erhöhte Gebühren fällig. Die Gebühr beträgt 92,00 € für Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben und 69,50 € für Personen unter 24 Jahre. Eine vollständige Übersicht der Kosten für alle Reisepass-Varianten ist hier zu finden.

Noch schnellere Alternative

Drei Tage sind noch zu langsam? Eine Alternative gibt es noch: den vorläufigen Reisepass. Er wird jedoch nur ausgestellt, wenn die Ausstellungsdauer des Express-Reisepasses nachweislich zu lange dauert. Man benötigt also verbindliche Reiseunterlagen. Dann bekommt man ihn jedoch meist direkt zum Mitnehmen ausgestellt.

Ein Haken ist jedoch, dass sich ein vorläufiger Reisepass nicht für die Einreise in alle Länder eignet. Die USA können damit bspw. nicht bereist werden. Ob es auch bei Deinem Reiseziel möglich ist, erfährst Du in dieser Übersicht.