Navigation
Lesen dauert ~ 3 Minuten

Es ist gar nicht so schwer ein biometrisches Passbild selbst zu machen. Hat man eine Digicam oder eine gute Smartphone-Kamera und eventuell noch eine Person zur Hilfe, ist die meiste Arbeit nach 3-4 Fotos und 5 Minuten meist getan.

Was man benötigt

  • eine Digitalkamera
  • einen Computer oder Laptop
  • evtl. eine helfende Person, lange Arme oder einen Selbstauslöser

Vorbereitung

Um ein biometrisches Passfoto erstellen zu können, muss man natürlich erst einmal wissen, um was es sich dabei überhaupt handelt. Im Prinzip sind es Bestimmungen, die dafür sorgen, dass Passbilder einheitlich aussehen und die darauf abgebildeten Personen – bzw. deren biometrische Gesichtsmerkmale – leicht digital erfasst und gespeichert werden können.
Die genauen biometrischen Bestimmungen wurden von der Bundesdruckerei festgelegt, die in Deutschland für das Erstellen der Personalausweise und Reisepässe zuständig ist.

Die wichtigsten biometrischen Passbild-Bestimmungen kurz zusammengefasst:

  • absolut frontal in die Kamera schauen,
  • nicht lächeln,
  • heller einfarbiger Hintergrund.

Das Foto aufnehmen

Am besten nimmt man das Foto tagsüber in einem hell erleuchteten Raum auf. Dazu stellt man sich vor eine weiße Wand und schaut idealerweise in Richtung eines Fensters, damit das Gesicht gut ausgeleuchtet wird. Die Kamera sollte auf Gesichtshöhe der Fotografierten Person gehalten werden – bei Kindern bedeutet dies, in die Hocke gehen! Das Gesicht sollte nicht zu dicht aufgenommen werden. Ein bis zwei Meter Entfernung sind optimal. Wenn man den Ansatz der Schultern auf dem Foto erkennt, ist auf jeden Fall alles drauf, was benötigt wird.

Hat man Probleme mit Schatten auf dem Hintergrund, hilft es ein bis zwei Schritte von der Wand entfernt zu stehen oder den Blitz der Kamera zu deaktivieren. Das geht natürlich nur, wenn der Raum hell genug ist.

Anpassen an die biometrische Schablone

Das beste Foto kann nun ausgesucht und in unserem Passfoto-Generator kostenlos an die biometrische Passbild-Schablone angepasst werden. Fertig!